Prof. Dr. Johannes Merck von der Otto Group und der Michael Otto Stiftung

Merck Otto Portrait Stand 08.2011 Johannes Merck ist Vorstand des Direktionsbereich Corporate Responsibility der Otto Group. Hier ist er verantwortlich für die Entwicklung und Steuerung der umwelt- und gesellschaftspolitischen Aktivitäten der Unternehmen der Otto Group. Daneben ist er Vorstand der Michael Otto Stiftung, die sich als fördernde Institution von Naturschutzprojekten sowie als Organisatorin von gesellschaftspolitischen Dialogen im Bereich von Natur- und Klimaschutz versteht. Zu den weiteren Aufgaben von Herrn Merck gehört der Vorstand der Aid by Trade Foundation, die u.a. Initiator und Träger des Projektes „Cotton — made in Africa“ ist. Ebenso ist er Geschäftsführer der Systain Consulting GmbH, einer international operierenden Beratungsgesellschaft für die Entwicklung und Umsetzung von Nachhaltigkeitskonzepten. Schließlich engagiert er sich als Mitglied des Präsidiums des Naturschutzbunds Deutschland e.V. (NABU) sowie im Kuratorium der Hans R. Neumann Stiftung.

Im Studiengang wird Herr Merck als stellvertretender Modulverantwortlicher für M5 „Management der Nachhaltigkeitsstrategie“ Studierenden vermitteln, wie Strategien implementiert werden können. In M2 „Orientierung, Positionierung, Perspektiventwicklung und ethische Reflexion“ wird er anhand seiner Erfahrungen in der Otto Group aufzeigen, wie Sie langfristige Herausforderungen für ihre Organisation erkennen und neue Geschäftsmodelle identifizieren können. Seit Ende 2014 ist Dr. Merck als Honorarprofessor für das Lehrgebiet „Corporate Social Responsibility“ an der HNE Ebreswalde bestellt.

Um im unternehmerischen Kontext ökologische und soziale Inhalte erfolgreich zu vermitteln und umzusetzen ist eine Orientierung an den kommerziellen Bedürfnissen des Unternehmens unverzichtbar. Auch das will gelernt sein.

Ein Interview mit dem Titel „Nachgefragt: Was bedeuted Nachhaltigkeit für Otto, Herr Merck?“ finden Sie hier.

Praxisdozent Dr. Johannes Merck, Direktor des Bereichs Corporate Responsibility der der Otto Group erläutert den Begriff der "Schadschöpfung" in M2.

Praxisdozent Prof. Dr. Johannes Merck, Direktor des Bereichs Corporate Responsibility der der Otto Group erläutert den Begriff der „Schadschöpfung“ in M2.

Das könnte Dich auch interessieren...

8 Antworten

  1. 8. Juli 2015

    […] Prof. Dr. Jens Pape (HNEE) | Prof. Dr. Johannes Merck (Otto Group). Weitere Dozierende: Tim Nebel (WBN: Büro für […]

  2. 12. Januar 2016

    […] Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement leitet Prof. Dr. Pape gemeinsam mit dem Praxisdozenten Prof. Dr. Merck der Otto Group das Modul 5 Umsetzung einer […]

  3. 12. Januar 2016

    […] Prof. Dr. Johannes Merck, Direktor des Bereichs Corporate Responsibility der mit dem CSR-Preis der Bundesregierung […]

  4. 13. Januar 2016

    […] mit einem „der wichtigsten Nachhaltigkeitsmanager der deutschen Wirtschaft“, unserem Praxisdozenten Dr. Merck, CSR-Verantwortlicher der Otto […]

  5. 14. Januar 2016

    […] Professor Dr. Merck, was hat Sie dazu bewogen, sich neben Ihrer Tätigkeit als einer der laut green.wiwo „wichtigsten […]

  6. 19. Februar 2016

    […] Nachhaltigkeitsmanagern aus der Wirtschaft, darunter dem Direktor der CR-Abteilung der Otto Group, Prof. Dr. Johannes Merck oder dem Umweltpreisträger und Gründer der memo AG, Jürgen […]

  7. 11. Mai 2016

    […] zu einer Schnuppervorlesung mit einem der deutschen Top-Nachhaltigkeitsmanager, Prof. Dr. Johannes Merck […]

  8. 28. Juni 2016

    […] die berufliche Praxis (unter Leitung von Prof. Dr. Jens Pape, Nachhaltige Unternehmensführung und Prof. Dr. Johannes Merck, Leiter des Direktionsbereichs Corporate Responsibility der Otto […]

Schreibe einen Kommentar