Einblick ins Studium: Betriebswirt Benjamin Gnahs berichtet von seinem ersten Semester im Teilzeitmaster

Benjamin_GnahsBenjamin Gnahs leitet den Bereich Finanzen bei der Ökofrost GmbH Berlin. Seit März 2014 nimmt er am Masterprogramm „Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement“ (M.A.) teil. Der Betriebswirt berichtet von seinen Erfahrungen und Eindrücken aus dem ersten Semester:

Nachhaltigkeit ist ein derzeit vielgebrauchtes Schlagwort. Oft verwendet, ohne die vielschichtigen Dimensionen hinter dem Begriff bewusst durchdrungen zu haben. Das Studium ermöglicht es mir, mich konzentriert und anwendungsorientiert diesem aktuellen thematischen Schwerpunkt ausgiebig widmen zu können. Neben der persönlichen Verortung zur Nachhaltigkeit im privaten oder beruflichen Bereich wird man nach und nach aufmerksamer hinsichtlich der vielen Fragen, die sich einem dazu alltäglich im Großen wie im Kleinen stellen. Aus diesem Spannungsfeld heraus gemeinsam mit anderen Studierenden, Dozierenden und Praktikern auf Basis ihrer Zugänge und Perspektiven zum Thema im Dialog zu stehen und an den unterschiedlichen Aufgabenfeldern zu arbeiten, ist für mich eine wertvolle Bereicherung. Der Aufbau und die Organisation des Studiengangs unterstützen dabei gleichzeitig den schnellen Transfer des Gelernten in die eigene berufliche Praxis.

Die Entscheidung für ein berufsbegleitendes Master-Studium sollte aus meiner Sicht in Bezug auf die inhaltliche Ausrichtung und zeitliche Koordination mit anderen Lebensbereichen entsprechend durchdacht sein. Für mich führt die Vertiefung zum strategischen Management von Nachhaltigkeit meine bisherigen Tätigkeiten und Interessen gut zusammen und bildet somit die Grundlage für eine profilierte Weiterentwicklung in diesem Bereich. Die überschaubare Anzahl der Mitstudierenden ermöglicht dabei den direkten unkomplizierten Austausch miteinander – auch zwischen den Präsenzveranstaltungen an der Hochschule über die Lernplattform im Internet, Videokonferenzen oder persönliche Treffen in einzelnen Arbeitsgruppen. Auf individuelle Bedürfnisse bei der Planung von Terminen kann somit entsprechend eingegangen werden. Trotzdem empfiehlt es sich, ausreichend regelmäßige Freiräume auch in Absprache mit dem Arbeitgeber für die Online-Phasen und Projektarbeiten zu schaffen, um die notwendige intensive Auseinandersetzung mit den Inhalten zu gewährleisten.

 

Weitere Einblicke in unser Weiterbildungsangebot Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement finden Sie hier:

Blick ins Zertifikatsprogramm: Die Kölner Diplom-Kauffrau und Internet-Marktplatzbesitzerin Annette Husmann berichtet

Blick in die Zertifikatskurse: Nachhaltigkeitswissenschaftlerin Birte Kahmann berichtet

Blick ins Studium: Masterstudent Christoph Göttert berichtet aus seinem Nachhaltigkeitsprojekt

Blick ins Studium: Kirsten Heininger, Inhaberin einer Übersetzungsagentur mit dem Schwerpunkt im Bereich Erneuerbare Energien berichtet

 

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. 17. Dezember 2015

    […] Studierenden des Weiterbildungsmasters Kirsten Heininger, Olaf Schilling und Benjamin Gnahs haben am Ende ihres Studiums in Modul 7 „Reflexion: Nachhaltigkeit als Prozess“ ein […]

  2. 11. Mai 2016

    […] Blick ins Studium: Betriebswirt Benjamin Gnahs berichtet von seinem ersten Semester im Teilzeitmaste… […]

  3. 7. Juli 2016

    […] Benjamin Gnahs verteidigte am 30. Mai seine Masterarbeit im Studiengang Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement. […]

Schreibe einen Kommentar