Dozentinnenporträt: Dr. Katharina Reuter, Geschäftsführerin UnternehmensGrün e.V.

Dr. Reuter ist Geschäftsführerin des Bundesverbands der grünen Wirtschaft, UnternehmensGrün e.V.

Dr. Reuter ist Geschäftsführerin des Bundesverbands der grünen Wirtschaft, UnternehmensGrün e.V.

Dr. Katharina Reuter engagiert sich seit vielen Jahren für ein nachhaltiges Wirtschaften – zunächst in Lehre und Forschung, dann im Stiftungs- bzw. Verbandsbereich. Die Agrarökonomin forschte in ihrer Promotion über die Biomärkte in Mittel- und Osteuropa (Humboldt Universität zu Berlin, Prag, Budapest, Nitra). Frau Reuter war als Geschäftsführerin der Zukunftsstiftung Landwirtschaft und der klima-allianz deutschland tätig. Als Beraterin für Bio und Nachhaltigkeit arbeitete sie eng mit Unternehmen zusammen. Seit 2014 führt sie die Geschäfte von UnternehmensGrün, einem parteipolitisch unabhängigen ökologisch orientierten Unternehmensverband. UnternehmensGrün setzt sich für bessere Rahmenbedingungen für nachhaltig wirtschaftende Unternehmen ein. Themen sind politische Fragen im Bereich Energie, Landwirtschaft, Steuerpolitik, Handel, Mobilität oder Circular Economy. Reuter ist Expertin für die konsequente Ausrichtung von Unternehmensstrategien auf Nachhaltigkeit und für die Bewertung unterschiedlicher Reportinginstrumente im Bereich des Nachhaltigkeitsmanagements.
Katharina Reuter berät verschiedene Forschungsprojekte und Initiativen, zum Beispiel im Rahmen des BMBF-Begleitkreises Nachhaltiges Wirtschaften oder im Beirat von yooweedoo.die zukunftsmacher. Sie ist Autorin der Studie „TTIP: Risiken für und die Auswirkungen auf kleine und mittlere Betriebe in der Agrar- und Ernährungswirtschaft“ und veröffentlicht Artikel zu Fragen der nachhaltigen Unternehmensführung.

Katharina Reuter: „Der Studiengang ‚Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement‘ lebt vor allem vom Praxisbezug. Für die zukünftigen Führungskräfte in nachhaltig ausgerichteten Unternehmen also eine wunderbare Möglichkeit, sich zu erproben und zu beweisen.“

Hier finden Sie ein aktuelles Interview mit Frau Reuter.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar