Zertifikatskurs M7: Change Agents für Nachhaltigkeit – Kompetenzen identifizieren und weiterentwickeln (SoSe 2021)

Zielgruppe:

Personen, die als Change Agent in ihrem professionellen Kontext wirken möchten; die Veränderungen in (ihrem) Unternehmen oder Non-Profit-Organisation kompetent initiieren und begleiten möchten; die ihre eigene Rolle im Leadership von Veränderungsprozessen wahrnehmen und weiterentwickeln wollen.

Lehrinhalte und Lernziele:

Im Kurs M7 reflektieren die Teilnehmer*innen ihre Rolle als Change Agent. Um diese anspruchsvolle Rolle kompetent annehmen und ausfüllen zu können, ist es wichtig, sich der eigenen Stärken, Werte und Kompetenzen bewusst zu werden. Dazu gehören auch Persönlichkeit und der eigene Umgang mit Veränderung, um Entwicklungspotenziale erkennen und kooperative Formen von Leadership entwickeln zu können. Daher stehen im Kurs M7 die Teilnehmer*innen als Personen mit individuellen Haltungen, Werten und Kompetenzen im Mittelpunkt.

Im Kurs wird ein idealtypisches Kompetenzprofil zum Strategischen Nachhaltigkeitsmanagement entwickelt. Die Teilnehmer*innen verorten sich darin und erkennen eigene Stärken und Entwicklungspotential. Schließlich arbeiten sie individuelle Ansatzpunkte heraus, wie sie die ihre Stärken, Werte und Kompetenzen auch im organisationalen Alltag gewinnbringend einbringen, leben und weitertragen können.

  • Wissen, Haltung und Fähigkeiten als Handlungsgrundlage für Change Agents
  • Das eigene Profil im Kontext von Kompetenzen für strategisches Nachhaltigkeitsmanagement
  • persönliche Weiterentwicklung als Change Agent
  • Haltung, Werte, Kompetenzen als Change Agent in der Organisation leben


Termine, Ablauf und Kursprogramm:

Der Kurs ist berufsbegleitend und der Arbeitsumfang entspricht 180 Stunden (6 Credit Points). In 3 Präsenzphasen lernen Sie mit Nachhaltigkeitsprofis aus Wissenschaft und Praxis. Dazwischen bearbeiten die Teilnehmer*innen zeitlich und räumlich flexibel mittels online-gestützter Lehre Aufgaben, praktische Übungen und Projekte.

Präsenztermine im Sommersemester 2021 sind:

12.03.21 Wissen, Haltung und Fähigkeiten als Handlungsgrundlage für Change Agents
13.03.21 Das eigene Profil im Kontext von Kompetenzen für strategisches Nachhaltigkeitsmanagement
15.07.21 Persönliche Weiterentwicklung als Change Agent
16.07.21 Haltung, Werte, Kompetenzen als Change Agent in der Organisation leben

Der Kurs findet an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) statt. Sie erreichen Eberswalde vom Berliner Hauptbahnhof mit dem Zug in 30 Minuten.

Lehrende:

Prof. Dr. Benjamin Nöting ist Professor für „Governance regionaler Nachhaltigkeitstransformation“ an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde.
Anneke Klasing ist Head of Human Ressources und Senior Fellow am Ecologic Institute Berlin. Außerdem arbeitet sie freiberuflich als Coach.


Zugangsvoraussetzung:

Teilnehmer*innen sollten vor dem Belegen von M7 mindestens jeweils einen Zertifikatskurs im Sommersemester (M1, M2 oder M6) und im Wintersemester (M4 oder M5) belegt haben.

Kursgebühren:

Die Teilnahmegebühren betragen 1.547 €. Die Teilnehmer*innen erhalten bei erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat der HNEE. Das Modul ist Bestandteil des berufsbegleitenden Weiterbildungsmasters und kann bei einer späteren Immatrikulation in den Studiengang angerechnet werden. Zu Finanzierungsfragen beraten wir Sie gern.

Anmeldung:

Eine Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular, das Sie auf unserer Webseite www.hnee.de/snm zum Download finden. Gerne lassen wir Ihnen weitere Informationen zukommen. Für Ihre Fragen empfehlen wir eine persönliche Beratung per Telefon, in Eberswalde oder Berlin oder bei einer unserer Online-Infoveranstaltungen. Bitte wenden Sie sich an unser Team

Carmen Albrecht

Studiengangskoordination

E-Mail:carmen.albrecht@hnee.de

Tel.: +49 3334 657 313

Dr. Anke Strauß

Studiengangsleiterin

E-Mail: anke.strauss@hnee.de

Tel.: +94 3334 657 566

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde:

Die Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) wurde 1830 als Höhere Forstlehranstalt gegründet. Seit 1992 setzt die Hochschule auf Zukunftsbranchen und Schlüsselbereiche wie Erneuerbare Energien, Regionalmanagement, nachhaltigen Tourismus, Naturschutz, Forstwirtschaft, Ökolandbau und nachhaltige Wirtschaft. Die HNEE garantiert mit rund 2.100 Studierenden kurze Wege und direkten Kontakt zu den Dozierenden. Sie wurde 2009 vom Internetportal Utopia zur grünsten Hochschule Deutschlands gewählt. Seit 2014 ist unsere Hochschule als eine der ersten klimafreundlich. 2010 und 2017 wurde die Hochschule mit dem europäischen EMAS-Award für ihr vorbildliches Umweltmanagement ausgezeichnet.

Das könnte dich auch interessieren …