Strival: Die Alternative zum Studienkredit

Was ist Strival?

Strival ist ein Sozialunternehmen mit Sitz in Eberswalde, dessen Name aus den englischen Worten „strive“ (streben/anstreben) und „capital“ (Kapital) zusammengesetzt wurde. Strival verfolgt die Vision, weltweit jedem Menschen den Traum von seinem Wunschbildungsvorhaben, unabhängig von sozialem und finanziellem Hintergrund, zu ermöglichen.

Um dieses Ziel zu erreichen, hat Strival das Finanzierungskonzept des umgekehrten Generationenvertrages bzw. Humankapitalvertrages, wie es bereits von Eliteuniversitäten angeboten wird, weiterentwickelt und um den Crowdfunding-Ansatz ergänzt. Der Einsatz von effizienten IT-Prozessen ermöglicht es, ein elitäres Bildungsfinanzierungskonzept jedem zugänglich zu mache. So können Sie Ihr Bildungsvorhaben zu fairen und sicheren Konditionen finanzieren lassen.

Partner der Plattform sind unter anderem die Hochschule für nachhaltige Entwicklung und der Europäische Sozialfonds.

 

Wie läuft eine Förderung ab?

Dafür müssen Sie Ihr Bildungsvorhaben mit dem benötigten Förderbetrag auf Strival veröffentlichen, um die Crowdfunding-Kampagne zu starten. Der Förder­betrag kann von einem oder mehreren Förderern nach dem Prinzip der Schwarmfinanzierung bereitgestellt werden. Potentielle Förderer sind Unternehmen, Förderorganisationen (z. B. Stiftungen oder Fördervereine) oder Privatpersonen.

Falls Sie sich für das berufsbegleitende Weiterbildungsangebot ‚Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement‘ interessieren und auf der Suche nach einer Finanzierungsmöglichkeit sind, könnten unter anderem Stiftungen und Fördervereine mit einer Ausrichtung auf Bildung für nachhaltige Entwicklung geeignete potentielle Förderer sein.

Nach Abschluss der Finanzierungsphase kann das Studium ohne Sorgen aufgenommen werden. Die Finanzierung wird mit Beginn des Studiums monatlich ausgezahlt. Weil auch Unternehmen als Förderer auftreten, gibt es oft die Option ein Praktikum zu absolvieren oder die Abschlussarbeit in Kooperation zu verfassen.

Für die Rückzahlung gibt es verschiedene Optionen. Bei einem Arbeitsverhältnis nach dem Studium mit dem fördernden Unternehmen, kann das Unternehmen die Rück­zahlungen erlassen. Andernfalls wird ab Berufseinstieg monatlich ein Zehntel des Bruttoeinkommens zurückgezahlt.

 

 

Strival bietet die folgenden Vorteile:

  1. Mit etwas Glück fördert Sie Ihr zukünftiger Arbeitgeber und erlässt die Rückzahlungen.
  2. Sie haben kein Verschuldungsrisiko, weil durch die Kopplung an Ihrem späteren Einkommen gewährleistet ist, dass Sie die Rückzahlungen später auch stets leisten können.
  3. Die Rückzahlungsraten passen sich Ihrem aktuellen Einkommen an. Ist das Bruttoeinkommen zwischenzeitlich geringer als 1.666,67  € pro Monat, brauchen Sie vorübergehend keine Rückzahlungen leisten.
  4. Im Vergleich zu anderen einkommensbasierten Finanzierungssystemen wissen Sie exakt von Anfang an, wie viel Geld Sie zurückzahlen.
  5. Sie bestimmen die Konditionen Ihrer Finanzierung.
  6. Die Förderung ist unabhängig von persönlichen Kriterien (z. B. Alter, Nationalität).
  7. Es können individuelle Bildungsvorhaben finanziert werden, es gibt keine Begrenzung auf Universitäten bzw. Hochschulen.
  8. Auch die Finanzierung von internationalen Bildungsvorhaben ist möglich.
  9. Sowohl Bildungskosten als auch Lebenshaltungskosten können so finanziert werden.
  10. Es gibt keinen versteckten Zinssatz.
  11. Sie kommen in Kontakt mit Ihren Förderern, die Ihnen evtl. bei der späteren Jobsuche helfen.

Bildergebnis für strival

 

 

Auch unser berufsbegleitendes Weiterbildungsangebot ‚Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement‘ könnte auf diese Weise finanziert werden. Denkbar wäre, dass Stiftungen und Fördervereine mit dem Stiftungszweck BNE, die auch über die Plattform erreicht werden, auf Ihre Kampagne aufmerksam werden und eine (Teil-) Finanzierung anbieten, um zielgerichtet und effizient genau die Zielgruppe zu fördern. Informieren Sie sich hier und stellen Sie eine kostenlose Anfrage.

Gerne können Sie sich auch mit unserem Team in Verbindung setzen und sich zu weiteren Finanzierungsmöglichkeiten der Zertifikatskurse oder des Masterstudiengangs  ‚Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement‘ beraten lassen.

   Nadine Dembski

Studiengangskoordination

E-Mail:

nadine.dembski@hnee.de

Tel.: +49 3334 657 313

      Prof. Dr. Benjamin Nölting

Studiengangsleiter

E-Mail:

benjamin.noelting@hnee.de

Tel.: +49 3334 657 335

Das könnte Dich auch interessieren...