Fördermöglichkeiten für die eigene berufliche Qualifizierung nutzen

20150916-_DSC7838 nachhaltig

Auch für Weiterbildung im Nachhaltigkeitsbereich gibt es finanzielle Unterstützung!

So vielfältig die Motive sind, sich beruflich (weiter-) zu qualifizieren, so vielfältig sind auch die Fördermöglichkeiten für Weiterbildungsangebote. Ob als ArbeitnehmerIn, Selbstständige oder arbeitssuchend – Bund, Länder und ArbeitgeberInnen können unterstützen. Einen Überblick gibt der Weiterbildungsguide der Stiftung Warentest. Hier können Sie nach Bundesländern und jeweiligem Weiterbildungsfokus schauen, was es für Sie an Fördermöglichkeiten gibt. Auch ein Gespräch mit dem Arbeitgeber ist sinnvoll. Viele unterstützen das Engagement ihrer MitarbeiterInnen mit freier Zeit oder Zuschüssen. Auch für die Unternehmen kann ein Blick in Fördermöglichkeiten ein Anreiz sein, in die Qualifizierung ihrer MitarbeiterInnen zu investieren. Die Länder bieten dafür unterschiedliche Programme.

Wenn Sie sich für die Weiterbildungsangebote an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde interessieren, nehmen Sie gern Kontakt auf. Bei Fragen zum „Strategischen Nachhaltigkeitsmanagement“ können Sie auch direkt auf uns zukommen: nachhaltigkeitsmanagement@hnee.de – wir vereinbaren gern einen Beratungstermin.

Den aktualisierten Leitfaden Weiterbildung finanzieren 2016/17 finden Sie hier zum Download.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar