Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

ÖKOLOGISCHE GEWERKSCHAFTS- POLITIK UMSETZEN

30. September @ 18:00 - 2. Oktober @ 12:30

€75

Gewerkschaften stehen im Spannungsfeld zwischen Arbeit und Nachhaltigkeit: Ihre Aufgabe ist es, die Arbeitsplätze ihrer Mitglieder zu erhalten und Arbeitsbedingungen zu verbessern. Gleichzeitig sind viele dieser Arbeitsplätze Teil nicht-nachhaltiger Branchen. Die Umstrukturierung und Neuorientierung dieser Arbeitsplätze bietet eines der größten Nachhaltigkeitspotenziale unserer Gesellschaft. Um den Weg für eine ökologische Transformation zu bahnen, ist es zentral, die Zielkonflikte zu überwinden und Gewerkschaften als Partner:innen für die Umsetzung eines sozial-ökologischen Umbaus der Gesellschaft zu gewinnen. Dabei muss auch das gegenwärtige Konzept von Arbeit hinterfragt und kritisch reflektiert werden. Die Tagung widmet sich im Dialog mit Umwelt- und Gewerkschaftsakteur:innen der Frage, wie Zielkonflikte von Gewerkschaften in der ökologischen Transformation aufgelöst werden können und wie Gewerkschaften und andere Akteur:innen zu einem aktiven Part der Transformation werden. Wir möchten Lösungswege für engagierte Arbeitnehmer:innen für brennende Konflikte entwickeln – sowohl auf inhaltlicher als auch auf kommunikativer und praktischer Ebene. Vorträge, Workshops und Reflexionsrunden vertiefen den gewerkschaftsübergreifenden Dialog zu Ökologie und sollen Netzwerke stärken und ausbauen. Herzliche Einladung an alle Gewerkschaftler und Umweltengagierten, Wissenschaftler:innen und politisch Interessierte an die Evangelische Akademie Tutzing!

Mehr Infos zum Programm gibt es hier.

Details

Beginn:
30. September @ 18:00
Ende:
2. Oktober @ 12:30
Eintritt:
€75
Webseite:
https://www.ev-akademie-tutzing.de/static/media/attachments/Lohn%20und%20Erde_2022_web.pdf

Veranstalter

Evangelischen Bildungsakademie Tutzing

Veranstaltungsort

Evangelische Akademie Tutzing
Schlossstraße 2+4
Tutzing, Bayern 82327
Google Karte anzeigen