Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Grundkurs „CO₂-Bepreisung“

12. Januar @ 14:00 - 14. Januar @ 15:15

Benxi heavy steel industries in February 2013. Urheber/in: Andreas Habich. Dieses Bild steht unter einer Creative Commons License.

Am 1. Januar 2021 beginnt die Veräußerung von Emissionszertifikaten im Rahmen des Brennstoffemissionshandelsgesetzes (BEHG). Allgemein gesprochen ist das der Startschuss für ein nationales CO₂-Bepreisungssystem für Verkehr und Wärme. Dieses nationale CO₂-Bepreisungssystem operiert parallel zum europäischen Emissionshandel, dem EU-weiten CO₂-Bepreisungssystem für Strom und emissionsintensive Industrie. CO₂-Bepreisung ist eine komplexe Materie. Die Ausgestaltungsvarianten und Wirkmechanismen sind umstritten. In den nächsten Monaten dürfte die Debatte wieder intensiver werden – unter anderem auch, weil der EU-Emissionshandel neu organisiert wird.

Mit dem dreiteiligen Online-Grundkurs sollen klimapolitisch interessierte Menschen das Instrument CO₂-Bepreisung und die Diskussionen besser verstehen und einordnen lernen.

Der Workshop findet in drei Teilen statt, jeweils von 14.00 Uhr bis 15.15 Uhr. Die Veranstaltung findet über Zoom statt.

Weitere Infos finden Sie hier.

Oder direkt zu den einzelnen Teilworkshops:

#1 Einführung und Hintergrund

#2 Anreizseite und Rückverteilungsseite

#3 Weiterentwicklung EU-Emissionshandel

Details

Beginn:
12. Januar @ 14:00
Ende:
14. Januar @ 15:15
Website:
https://calendar.boell.de/de/event/grundkurs-co2-bepreisung

Veranstaltungsort

Zoom

Veranstalter

Heinrich-Böll-Stiftung Bundesstiftung
Website:
https://www.boell.de/de