Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Begegnung von Theorie und Praxis im Feld der Solidarischen Ökonomie

15. September @ 15:00 - 16:30

Wie kann das theoretische und praktische Wissen im Bereich der solidarischen Ökonomie besser sichtbar gemacht und unter Beteiligung diverser Akteure weiterentwickelt werden?

Entsprechende Ansätze und Freiräume der Wissensproduktion müssen auf mindestens zwei Ebenen ansetzen: Erstens, auf der Ebene der kollaborativen Forschungspraxis, um die jeweiligen Ausgangspunkte, Bedürfnisse und Prioritäten besser zu verstehen und in Einklang bringen zu können. Zweitens gilt es, Prinzipien der solidarischen Ökonomie in den Hochschulen stärker zu verankern, den Zugang zu Wissen als Gemeingut/commons zu sichern und der Marginalisierung dieses Forschungsgebiets innerhalb des Wissenschaftsbetriebs entgegenzuwirken.

Am Fallbeispiel des „Prinzessinnengarten“ tauschen sich Alice Watanabe (Studentin, Humboldt Universität zu Berlin), Esra Erdem (Professorin für Sozialökonomie, Alice Salomon Hochschule Berlin) und Marco Clausen (Geschäftsführer des Prinzessinnengartens) unter der Gesprächsführung von Bastian Ronge (wissenschaftlicher Mitarbeiter, Humboldt Universität zu Berlin) mit Teilnehmenden der Wandelwoche über Herausforderungen und Chancen bei der Begegnung von Theorie und Praxis im Feld der solidarischen Ökonomie aus.

Das gesamte Programm mit Veranstaltungen auch im Raum Barnim und Eberswalde finden Sie hier.

Details

Datum:
15. September
Zeit:
15:00 - 16:30

Veranstaltungsort

Prinzessinengarten
Prinzenstraße 35-38/Prinzessinnenstraße 15 Berlin 10969 Deutschland + Google Karte
Webseite:
http://prinzessinnengarten.net/