Berliner Energietage 2018 – Energiewende in Deutschland

Die Berliner Energietage gelten als Leitveranstaltung der Energiewende in Deutschland. Zum 20. Mal versammeln sich vom 7. bis 9. Mai 2018 alle relevanten Akteur*innen aus Politik Wirtschaft und Wissenschaft um über aktuelle Aspekte der Energiewende zu diskutieren. Nach der langen und schwierigen Regierungsbildung werden auf den Energietagen zum ersten Mal die politischen Entscheidungsträger*innen zusammenkommen, um ihre Positionen und Strategien für die Energie- und Klimapolitik in der neuen Legislaturperiode vorzustellen.

Berliner Energietage 2017, BMWi – Rolf Schulten

Die über 50 Veranstaltungen zu sieben Themenschwerpunkten bieten dabei einen Rundumblick über politische, konzeptionelle und Praxisthemen der Energiewende in Deutschland. Neben grundlegenden Aspekten der Energie- und Klimapolitik und den Fragen nach Stellschrauben der Energiewende bildet die Frage nach der Zukunftsfähigkeit von Gebäuden und Quartieren einen weiteren Schwerpunkt. Auch das Thema Digitalisierung wird aufgegriffen. Im Themenblock „smart + transparent = effizient + gut?“ werden Fragen rund um digitale Anwendungen im Energiebereich diskutiert. Da die Energiewende mehr als eine reine Umstellung der Stromerzeugung auf regenative Quellen ist, widmet sich der Themenblock Wärme- und Kältewende der Neugestaltung der Wärmeversorgung und der effizienten Kälteerzeugung. Stromnetze sind u.a. der Schlüssel zur Verknüpfung unterschiedlichster Erzeugungs- und Verbrauchsstrukturen, der sogenannten Sektorenkopplung. Dieser wichtige Bereich der Energiewende wird unter Einbeziehung des Mobilitätsbereichs im Themenblock Sektorenkopplung, Netze, Mobilität behandelt. Die Energiewende als Generationenprojekt bedarf neuer Innovationen und Konzepte, auch außerhalb der technischen Ebene. Unter dem Titel neues Denken – Neues denken! werden genau solche präsentiert. Dabei reicht das Themenspektrum von Bildungskonzepten und Foren des offenen Austauschs über Kommunikationskonzepte bis hin zu Genderfragen.

Neben diesem reichhaltigen Veranstaltungsprogramm werden die Energietage von der Fachmesse „Energie-Impulse 2018“ begleitet. Zudem präsentieren sich junge Unternehmen und Start-Ups aus Berlin und Brandenburg auf dem Gründer- und Innovationsforum, wo sie ihre Konzepte, Ideen und Produkte zur Diskussion stellen.

Als zentrale Diskussions- und Informationsplattform rund um aktuelle Fragen der Energiewende in Deutschland können bereits jetzt, energiepolitische Forderungen zentraler Stimmen der Energiewende in Deutschland an die neue Bundesregierung auf der Webseite gefunden werden.

Die Anmeldung für die meisten Veranstaltungen ist kostenfrei.

Das könnte Dich auch interessieren …