Die grünste Hochschule wird 25 Jahre!

oben: Prof. Dr. Wilhelm-Günther Vahrson und die Eberswalder Künstlerin Antoinette unten: Beim Anschneiden des Geburtstagskuchens Fotos: Ulrich Wessollek

Vor 25 Jahren öffnete die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) nach der Schließung im Jahr 1963 wieder ihre Pforten.

Am 25. April 2017 fand der große Festakt zum 25-jährigen Jubiläum statt. Alle Hochschulmitglieder, Freund*innen und Förderer der Hochschule haben zusammen der Neugründung im Jahr 1992 gedacht und dabei ein großes Fest gefeiert.

Nach den Grußworten der Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Frau Dr. Martina Münch, berichtete die erste studentische Vizepräsidentin der HNEE und Deutschlands, Anke Hollerbach, vom Studentenleben um die Jahrtausendwende ganz im Gegensatz zur aktuellen studentischen Sichtweise von Jan-Hendrik Skroblin, amtierender studentischer Vizepräsident. Ein kultureller Beitrag erfolgte durch den Hamburger Peotry Slamer David Friedrich. In Gedenken an den Gründungsrektor Prof. Dr. Gunther Wolff hat die Eberswalder Künstlerin Antoinette den Wissenschaftler portraitiert. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete die 10. Sustainabilty Lecture von der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Dr. Barbara Hendricks. Anschließend waren alle Gäste zu Bio-Buffet und Tanzmusik in das Haus Schwärzetal eingeladen, wo ab 23:30 Uhr die große Studierenden-Party stattfand.

„Ich denke wir können sehr stolz sein, auf die Leistung, die der damalige Gründungssenat und unsere Hochschulkolleginnen und —kollegen im Laufe der Zeit erbracht haben. Durch das Engagement jedes einzelnen und die zahlreichen kritischen aber auch sehr konstruktiven Anregungen der Studierenden, Partner und Freunde der Hochschule, konnten wir uns in den letzten 25 Jahren zielgerichtet entwickeln. Heute zählen wir zu den profilstärksten Hochschulen Deutschlands und sind Vorreiter in Sachen Klimafreundlichkeit und Nachhaltigkeitstransfer“,

so der Präsident der HNE Eberswalde, Prof. Dr. Wilhelm-Günther Vahrson. Auch die Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka würdigt mit Ihrer Gratulation die Vorreiterrolle der Hochschule:

„Wir müssen die Idee der Nachhaltigkeit in die ganze Welt tragen — das macht die HNE Eberswalde in vorbildlicher Weise.“

Das könnte Dich auch interessieren...