In der Gesellschaft wirksam werden – Von Nachhaltigkeitsgrundsätzen zur Transferstrategie

Prof. Dr. Jens Pape und Prof. Dr. Benjamin Nöltig haben im Rahmen der Tagung „Engagierte Hochschule – Tagung zur Rolle und Verantwortung von Hochschulen in der Zivilgesellschaft“ vorgestellt, wie die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde sich „Grundsätze zur nachhaltigen Entwicklung“ an der Hochschule gegeben hat, um sich in Sachen Nachhaltigkeit klar zu positionieren. Die Wirkung in die Gesellschaft ist dabei implizit mit gedacht.

Aber erst durch ein kürzlich durchgeführtes Transfer-Audit und die darauf folgende Ausarbeitung einer TransferstrategieIn der Gesellschaft wirksam werden , die sich an diesen Nachhaltigkeitsgrundsätzen ausrichtet, kann das Engagement der Hochschule in Sachen Nachhaltigkeit wesentlich systematischer und zielführender dargestellt und künftig unterstützt werden. In ihrem Beitrag wird weiter ausgeführt, welches Wissensverständnis dieser Transferstrategie zugrunde liegt, das Konzept transformativer Wissenschaft. Welche Implikationen und wissenschaftlichen Debatten damit verbunden sind, wird ebenfalls reflektiert.

Weiterführende Informationen zur Transferstrategie der HNE Eberswalde finden Sie hier und die Folien stehen zum Download zur Verfügung.

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar