Flexible, inspirierende Online-Lehre

Wer berufsbegleitend studiert, ist auf zeitlich und räumlich flexible Lernformen angewiesen. Online-Lehre bietet diese Möglichkeit. Neben den drei Präsenzphasen im Semester sind Studium und Zertifikatskurse im Qualifizierungsangebot „Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement“ in Online-Lernphasen strukturiert, in denen Inhalte vertieft, Methoden erprobt und Arbeitsergebnisse gefestigt werden. Kernstück hierbei ist bei uns die Lernplattform INCOM.

incom_Noelting

Dort werden die Materialien und Protokolle aus den Präsenzphasen sowie die Aufgaben, Texte, Filme und andere Medien für jedes Modul in einem eigenen Workspace bereitgestellt. Die Vielfalt der Arbeitsmaterialien und Aufgabenstellungen geht weit über das Durcharbeiten von Skripten, Texten und Übungsaufgaben hinaus. In Foren diskutieren die Studierenden über Nachhaltigkeitsstrategien von Unternehmen, sie testen online, wie nachhaltig ihr Konsum ist, tauschen Erfahrungen zur Projektarbeit aus oder bewerten Theorietexte. In den Online-Phasen werden unterschiedlich umfangreiche Aufgaben bearbeitet. Dazu gehören auch Gruppenarbeiten wie die gemeinsame Analyse eines Nachhaltigkeitsberichtes oder die „Kartierung“ von Nachhaltigkeitswissen.

Dieser gegenseitige Austausch wird durch das spezielle Format der Lernplattform unterstützt, auf der die Studierenden ebenso wie die Dozierenden Projektordner einrichten, Material einstellen, Beiträge schreiben oder auf interessante Veranstaltungen und Links hinweisen können. So wird die Lernplattform von allen gemeinsam gestaltet und spiegelt die Arbeit in den Kursen wider.

Unsere INCOM Plattform ist im Internet öffentlich zugänglich unter https://snm.incom.org (Anmeldung als Zaungast möglich). Für die einzelnen Module bzw. Zertifikatskurse ist jedoch eine individuelle Einschreibung erforderlich. Die Studierenden wählen selbst aus, welche ihrer Inhalte und Arbeiten für welche Nutzergruppen sichtbar sind.

In längeren Online-Phasen finden regelmäßig synchrone online-Treffen statt. Die kann eine Videokonferenz, eine Telefonkonferenz oder das gleichzeitige und gemeinsame Schreiben eines Dokuments sein, je nach Aufgabenstellung. Nach diesem Muster werden auch Sprechstunden oder der selbstorganisierte Austausch von Studierenden ermöglicht.

Da dieses Lehr-Lern-Format neue didaktischen Anforderungen stellt, qualifizieren sich Dozierende des Studiengangs „Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement“ speziell für die Online-Lehre weiter. Studiengangsleiter Benjamin Nölting schloss diesen Sommer den neunmonatigen Zertifikatskurs „Online Lehre lernen“ bei der Zentraleinrichtung Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation der TU Berlin ab (http://elearning.zewk.tu-berlin.de).

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar